abflussreinigung

Rohrbruch

Bei einem Rohrbruch können Frischwasser, Brauchwasser, Abwasser und sogar Gase austreten. Rohrbrüche sind immer eine sehr unangenehme Sache, insbesonders wenn Abwasser führende Leiungen beschädigt wurden, aufgrund der sich entwickelnden Geruchsbelästigung und weitere Beschädigungen durch Fäkalwasser.

Rohrbruch

Bei Rohrbrüchen muss entschieden werden, ob das betreffende Rohr ausgetauscht oder instand gesetzt wird. Auf den nächsten Bildabschnitten werden wir Ihnen die Unterschiede zu den verschiedenen Leitungen und deren Besonderheiten näherbringen.

Frischwasserleitungen

Wie der Name schon sagt, fließt hier frisch geklärtes Wasser vom Versorger zum Endverbraucher. Beschädigungen werden meistens durch Druckstöße verursacht. Ein Druckstoß entsteht zum Beispiel, wenn der Absperrhahn eines Wasserhahns schlagartig geöffnet oder geschlossen wird. Im Schadensfall haben Sie dann einfaches, sauberes Wasser und müssen keine Geruchsbelästigung hinnehmen, anders wie bei Brauchwasser und Fäkalwasserführenden Leitungen. Dennoch muss beachtet werden, dass Wasser, egal in welcher Form, zu Schimmelschäden und Schäden an der Bausubstanz führen kann, insbesonders bei verbautem Holz, das kann sich verbiegen und stark schimmeln.

Brauch- und Abwasserleitungen

Bei Rohrbrüchen bei den genannten Leitungen kommt neben dem obligatorischem Wasserschaden auch Schäden durch die Verunreinigung des Wassers, zum Beispiel durch Fäkalien und eine Geruchsbelästigung dazu. Da bei Abwasser führenden Leitungen nur dann Druck entsteht, wenn man zum Beispiel die Klospülung betätigt, sind Druckschäden eher die Ausnahme. Hier kommen eher falsch verbaute Rohre als Ursache von Schäden in Frage, wenn das Material in der Leitung bei Spülvorgängen gegen die Leitung knallt. Mit der Zeit können sich dann Verbindungsstücke lösen oder durch den schnelleren Verschleiß zu Rohrbrüchen an Abwasserleitungen kommen.

weitere leistungen

RUFEN SIE UNS AN WIR BERATEN SIE GERNE!

Call Now Button01579 238 7007